Liebe Leser,

zunächst einmal wünsche ich Ihnen einen wunderschönen guten Morgen! Verschwenden wir aber keineswegs Zeit und kommen direkt auf den heutigen Schwerpunkt zu sprechen.

Insbesondere im Positions-Trading bedarf es Geduld. Um nicht in Schieflage zu geraten und nicht unnötig nervös zu werden, muss einfach ein fester Trading Plan vorab bestimmt sein. Exakt diesen hatte ich im Nasdaq100 Index präsentiert und aktiv begleitet.

Es begann mit der Analyse am 23. Mai, also vor knapp 1 Monat und dort lautete es wie folgt

„Mit Blick auf den Tageschart könnte eine Korrektur im Aufwärtsmodus gestartet sein und ein übergeordneter Rücklauf auf die Ausbruchszone von 2.880 Punkte könnte in Frage kommen. Dabei möchte ich aber anmerken, dass sich selbst bei einer Korrektur auf 2.880 Punkte, dass bullishe Gesamtbild nicht eintrübt.“

Update am 10. Juni und und dort wurde der übergeordnete Fahrplan nochmals bestätigt

„Die Bedingung für eine weitere Abwärtsbewegung wurde eingehalten. Es kam bis heute zu keinem neuen Hoch im Nasdaq100 Index, so das weiterhin das Short Szenario als aktiv bezeichnet werden kann. Kommen wir aber nun zum Tief der Abwärtsbewegung. Dieses wurde bei 2.911 Punkten markiert und demnach waren rund 80 Punkte Gewinn mit dem Nasdaq100 zu erwirtschaften. Für das Kursziel von 2.880 Punkten hat es bislang nicht gereicht, was allerdings nicht bedeutet, dass es nicht noch folgen kann!“

Ziel erreicht – Gewinne sichern!

Das gestrige Tagestief wurde bei 2.882 Punkten markiert und der sogenannte Pullback auf die letzte Ausbruchszone wurde nach Plan abgearbeitet. Schauen wir uns hierzu den mitgebrachten Chart an:

Kursziel erreicht!

Kursziel von 2.880 Punkten erreicht!

 

Fazit zu diesem Trading Szenario

Ich freue mich natürlich, dass diese Analyse erfolgreich verlaufen ist. Dies war nur durch den konkret festgelegen Trading-Plan umsetzbar. Es gab eine klar definierte Stop Marke, welche meine Analyse negiert hätte. Diese Marke wurde nicht annäherend erreicht und ich habe einfach nur geduldig auf das Erreichen meines prognostizierten Kursziels von 2.880 Punkten gewartet.

Mit diesem Blog Beitrag verabschiede ich mich in das Wochenende und kommende Woche werde ich Ihnen weitere Analysen, Trading Pläne und vieles mehr präsentieren. Ich freue mich demnach wenn Sie wieder vorbei schauen auf www.john-gossen.de!

Weiterhin viel Erfolg wünscht,

John Gossen