Liebe Leser,

es ist unter anderem mit ein Grund, warum ich diesen Blog ins Leben gerufen habe. Zum einen natürlich, um den vielen Nachfragen bezüglich verschiedenster Analysen und Trading Ideen entgegen zu kommen aber auch, um einen persönlichen und hin und wieder intensiven Eindruck in den Alltag eines Traders zu geben. Genau heute werde ich Ihnen gemeinsam einen Teil meines heutigen Tages Revue passieren lassen.

Wie vielleicht einige von wissen, betreibe ich das Portal mit dem Namen Dax Daily Trading, welches unter www.dax-daily-trading.de erreichbar ist. Dort verantworte ich den Premium Trader Dienst. Innerhalb des Dienstes hatte ich zum Dow Jones einen Trading Plan ausgearbeitet und ein entsprechendes Limit für einen Sell Einstieg bei meinem Broker hinterlegt.

Anbei hierzu ein realer Screen des Dow Jones Limit Auftrages:

dow

Wie Sie dem Screenshot entnehmen können, lautete meine Absicht, automatisch bei Erreichen von 15.250 Punkten in einen Dow Sell zu gelangen. Warum hatte ich diese Marke auserwählt? Genau darauf möchte ich zu sprechen kommen, sprich den Trading Plan vorstellen. Vorab, dass bedeutet vor der offiziellen US Eröffnung war anhand der Future Indikationen eine potenzielle „W“ Formation im 15 Minuten Chart ableitbar. Dabei hätte die Spitze des „W“ mit dem Rücklauf an die 15.250 Punkte erneut zum kurzen Trendbruch geführt, welcher bei dieser Anstiegsintensität (großes Gap) selten verteidigt werden kann und wieder zu einem deutlichen Kursrücklauf (Gap Close) hätte führen können. So meine Planung!

Anbei der Chart der heutigen Tagesentwicklung im Dow Jones Index

dow1

Wie Sie dem Chart entnehmen können, folgte die prognostizierte Abarbeitung der “W” Formation im 15 Minuten Chart. Leider wurde mein Sell Limit allerdings wegen weniger Punkte Diskrepanz nicht ausgeführt und der Dow Jones fiel im Anschluss um über 200 Punkte zurück. Das Gap wurde demnach geschlossen und der Index fiel sogar noch tiefer zurück.

Fazit zu diesem Blog Eintrag

Jetzt werden Sie sich vermutlich wieder fragen, warum stellt John Gossen ein nicht ausgeführtes Limit mit entsprechendem Trading Plan ein, korrekt? Die Antwortet ist ganz einfach. Auch solche Tage gehören zum Trader Alltag dazu. Es war ohne mir selbst auf die Schulter klopfen zu wollen eine gute Analyse aber leider wurde das Limit knapp verfehlt, weil der Index knapp vor 15.250 Punkte eindrehte.

Nun heißt es in Ruhe auf den nächsten Trade zu warten, welcher ein entsprechendes Chance-Risiko Verhältnis (CRV) verspricht.

Weiterhin viel Erfolg wünscht,

John Gossen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.