Liebe Leser,

es ist nicht ohne Grund etwas ruhig auf meinem Blog geworden. Meine typische „Überwinterungsphase“ hat begonnen, was nicht bedeutet, dass ich meine Trading-Tätigkeit auf Eis lege. Schließlich schlägt mein Herz für den Börsenalltag. Ende des letztes Jahres hatte es mich nach Griechenland für eine längere Zeit verschlagen und derzeit verweile ich schon einige Wochen im wunderschönen Ägypten. Rund 28 Grad und ein wundervolles rotes Meer, was will man mehr. Meine Gesundheit bedankt sich im Übrigen für diesen Klimawechsel sehr und man fühlt sich bereits nach einigen Tagen wie neu geboren. Um Ihnen nur mal eine Impression davon zu verschaffen, von wo aus ich gerade diesen Beitrag verfasse:

2

Wie dem auch sei, kommen wir zum geschäftlichen Teil dieses Beitrages. Ich hatte in den letzten 2 Wochen einen Teil meines Trading auf mein Facebook Profil verlagert. Besuchen Sie mein Facebook Profil unter nachfolgendem Link: JOHN GOSSEN AUF FACEBOOK

Dort konnten innerhalb von knapp 2 Wochen nun 2.000 Dax Punkte live gehandelt und als Gewinn erwirtschaftet werden. Sie können alle Nachweise auf meinem Facebook Profil prüfen. Zahlreiche Trader/Leser haben von meinem Live Trading großartig profitieren können, was mich sehr erfreut und an dieser Stelle daher auch nochmals vielen Dank für das positive Feedback zu Ihren Gewinnen durch meine Trading Signale.

Auch im Gold konnte ein Long Trade mit sehr großem Profit realisiert, sowie auch Gewinn – Trades auf US Indizes, wie als Beispiel dem Nasdaq100 mit Gewinnen von 900$, 300$ und vielem mehr!  Der Schwerpunkt war aber ganz klar der Handel auf den DAX.

Die Kernbotschaft meines heutigen Beitrages folgt allerdings erst jetzt

Ich hatte es immer wieder betont, dass selbst mehrere schwache Wochen oder auch Monate nicht gleich das Ende für ein Handelsjahr bedeuten und im Umkehrschluss aber auch nicht starke Wochen/Monate gleich der  sofortige Abschluss für ein tolles Handelsjahr sein müssen, sofern man natürlich nicht die Bücher für das Jahr sofort schließen sollte. Es sind als Beispiel die zuvor thematisierten 2 Wochen, welche manchmal den Ertrag für gleich mehrere Monate liefern! Bleiben Sie also immer am Ball… Während die globalen Aktienmärkte im Monat Dezember tendenziell eher auf Talfahrt sind und demnach keine Rally-Geschenke wie von vielen erwartet verteilt, hat sich hingegen der Aktienmarkt  gut an meine Prognosen bezüglich einer Korrektur gehalten. Ich war/bin einer der wenigen, der davon gewarnt hat, dass der Monat Dezember zumindest eine Delle (Korrektur) erleben wird.

Es gibt noch viele weitere Neuigkeiten und genau darüber werde ich Sie in meinem nächsten Newsletter informieren. Darin enthalten werden unter anderem Trading Projekte, Trading Ergebnisse, Seminar Planungen und Webinare Termine enthalten sein. Melden Sie sich also kostenlos an. Der Newsletter wird Mitte nächster Woche exklusiv versendet!

[wysija_form id=“1″]

Herzliche Grüße und nun geht es wieder ans Meer…

3

John Gossen