Liebe Leser,

der Monat Dezember steht schon in den Startlöchern und rückblickend war das Börsenjahr 2018 von einer großen Portion Volatilität überschattet. Ende 2017 notierte der Index noch bei knapp 13.000 Punkten. Momentan kämpft der Index um den Erhalt der Marke von 11.000 Punkten! So schnell kann es gehen… Börse ist eben keine Einbahnstraße.

Bullen haben große Zweifel

Sehen wir noch eine Jahresenrallye? Ja oder Nein? Ich habe keine Glaskugel. Fakt ist, der Index ist mittelfristig angeschlagen und auch eine Jahresenrallye wird nichts daran ändern können, dass der Index wohl in einer übergeordneten Korrektur in Richtung des 62er Fibonacci Retracements steckt!

Im Rahmen einer Dax-Jahresendrally könnte ich mir aber vorstellen, dass der Index nochmals in Richtung 11.630/11.730 Punkte ansteigt. Natürlich gibt es hierfür aber auch eine Bedingung: Es darf kein EoD Rückfall unter die Marke von 10.970 Punkten. Denn andernfalls holen sich die Bären das große Stück vom Kuchen, ich spreche hierbei von dem finalen Kursziel bei 10.600 Punkten.

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen