Liebe Leser,

mein Name ist John Gossen und ich bin der verantwortliche Redakteur für diesen Blog.

Während ich Ihnen diese Zeilen schreibe, notiert der Dax wieder oberhalb der 8.000 Punkte Marke. Um genau zu sein, der Dax notiert aktuell bei 8.061 Punkten. Dies können Sie auch dem folgenden Tageschart entnehmen:

dax john gossen

Keine Frage, die 200 Tage-Linie hat wieder mal als Unterstützung gehalten und die Bullen befinden sich somit weiterhin in einem intakten Bullenmarkt. Bedingung ist und bleibt dafür, dass sich der Dax oberhalb der 200 Tage-Linie bewegt. Allerdings warten nun wichtige Widerstände auf den Dax.

Diese Marken gilt es zu beachten

Die horizontale Widerstandsmarke von 8.075 Punkten steht  am heutigen Handelstag bereits im Fokus. Dieser Widerstand setzt sich aus dem März Hoch diesen Jahres zusammen. Darüber wartet wenn die Marke von 8.151 Punkten als nächster Widerstand und ich vermute doch stark, Sie ahnen bereits welche Begründung dahinter steckt. Natürlich ist es das ehemalige Allzeithoch, welches den Dax Index rund 13 Jahre seitwärts hat laufen lassen. Betrachten Sie hierzu den folgenden Monatschart des Dax:

13 Jahre harter Kampf um 8.151 Punkte

13 Jahre harter Kampf um 8.151 Punkte

Der Dax notierte in diesem Jahr bereits zeitweise bei 8.557 Punkten und demnach 400 Punkte oberhalb des ehemaligen Allzeithoch. Allerdings konnte er diesen Bereich nicht verteidigen und ein zwischenzeitlicher Rückfall auf die 200 Tage-Linie war die Folge, geprägt vom zu Beginn thematisierten Konter der Bullen.

Noch habe ich so meine Zweifel, ob der Dax jetzt schon wieder über 8.151 Punkte den nachhaltigen Ausbruch vollzieht. Einem Test steht mit Sicherheit nichts im Wege, inbesondere mit Blick auf die bevorstehenden Events der Woche:

Dax – Entscheidung könnte bevorstehen

Am Mittwoch blicken die Anleger gespannt auf das FOMC Sitzungsprotokoll. Wie ist die wirtschaftliche Lage bzw. der Ausblick? Genau darauf wird es ankommen. Am Donnerstag wird es ebenfalls verdammt spannend, wenn die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe veröffentlicht wird.  Jede weitere Aufhellung am US Arbeitsmarkt dürfte dazu führen, dass die Drosselung der expansiven Geldmarktpolitik näher rückt. Es bleibt daher abzuwarten, wie die Daten ausfallen und insbesondere wie diese vom Markt aufgenommen werden.

Kurzes Fazit zum Dax

Mich würde es aber nicht verwundern, wenn wir nach dem Rückfall unter die 8.151 Punkte, nun nur wieder einen Pullback (Rücklauf an den Widerstand) erleben und im Anschluss wieder fallenden Notierungen bis zur 200 Tage Linie.  Die nächste Entscheidung dürfte demnach noch in dieser Handelswoche fallen.

Weiterhin viel Erfolg und bis zur nächsten Analyse wünscht,

John Gossen